Lebenserfahrung - Impulse für den Arbeitsalltag

  • Logo der Provinzial
    Name der Gesellschaft
    Provinzial Rheinland Versicherung
    Sitz
    Düsseldorf
    Größe und Sektor der Organisation
    2.262 (Stand: Durchschnitt 2016)

(Projekt-)Beschreibung

Einladung der Provinzial zum WiWi-Dialog – Teilnehmer des Seminars und Dozenten der Universität im Dialog mit dem Personalbereich.
Einladung der Provinzial zum WiWi-Dialog – Teilnehmer des Seminars und Dozenten der Universität im Dialog mit dem Personalbereich.

„Wie kann ich Stress effektiv bewältigen?“,
„Wie kann ich meine geistige Fitness in Alltag und Beruf erhalten?“,
„Wo liegen meine persönlichen Stärken?“

Das sind Fragen, die sich die meisten vermutlich schon einmal gestellt haben – und insbesondere Mitarbeiter 50+.

Auf der Suche nach wirkungsvollen Weiterbildungsmaßnahmen für erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entstand im letzten Jahr eine Kooperation der Provinzial Rheinland mit dem psychologischen Institut der Universität Bonn. Daraus resultiert ein sowohl methodisch als auch inhaltlich auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Training: Lebenserfahrung - Impulse für den Arbeitsalltag, kurz LIA, heißt das neue Programm, das die Provinzial Rheinland gemeinsam mit der Universität erfahrenen Mitarbeitern 50+ anbietet. In dem ganzheitlichen Training greifen informierende Elemente und praktische Übungen in drei Modulen – Kompetenztraining, Stressbewältigungstraining und Gedächtnistraining – ineinander. So sollen die Teilnehmer Antworten auf die obigen Fragen finden und sich ihrer Kompetenzen und Stärken – beruflich oder privat – bewusst werden. Es soll die subjektive Zufriedenheit der Teilnehmer vergrößern und ihr berufliches Engagement erhöhen.

 

Inhalte

  • Bewusstwerden der persönlichen und beruflichen Qualifikation und Stärken
  • persönliches Stressmanagement
  • Erhaltung und Förderung von Psychomotorik
  • Erhebung und Förderung von kognitiven Leistungen

 

Methode

  • Erarbeitung und Austausch über berufsbiographische und persönliche Kompetenzen
  • Vorstellung von Methoden zur Stressbewältigung, Entwicklung einer eigenen Stressbewältigungsstrategie
  • pfiffige Übungen zur Stärkung der Psychomotorik (u.a. Beweglichkeit und Gleichgewicht)
  • Übungen und Methoden zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, der Merkfähigkeit, des logischen Denkens und der Analysefähigkeit

 

Um die Nachhaltigkeit dieses Programms zu unterstützen, findet der Kurs über einen Zeitraum von 5 Monaten mit 15 Terminen statt.

Die Provinzial Rheinland hat bisher zwei Programmreihen 2015 und 2016 durchgeführt, eine weitere schließt sich noch in diesem Jahr an.

Ziel des Angebotes

Sich der eigenen Qualifikation und Stärken einmal bewusst zu werden, das ist gerade für Mitarbeiter mit langjähriger Berufserfahrung wichtig.

LIA ist ein Seminar unter besonderer Berücksichtigung des Demographie-Aspekts:
Es handelt sich um ein passgenaues Weiterbildungsangebot für die Zielgruppe 50+, das motiviert mitzumachen und die Eigenverantwortung jedes einzelnen stärkt.

Im Seminar werden Methoden vermittelt, um diese Ressourcen zu erhalten oder sogar auszubauen und damit den Prozess des lebenslangen Lernens zu unterstützen. In der altersmäßig homogenen Teilnehmergruppe findet darüber hinaus ein intensiver Austausch über den bereits erfolgten beruflichen Werdegang und mögliche Perspektiven statt.

Das hat positive Auswirkungen sowohl auf das Berufs- als auch auf das Privatleben.

Die Universität evaluiert die Trainings wissenschaftlich. So kann gezeigt werden, dass die Teilnehmer nach Ende des Programms gesünder mit berufsbezogenen Anforderungen umgehen und es schaffen, ihre kognitive Leistungsfähigkeit nachhaltig zu steigern.

Ganz praktisch haben sich einige der Teilnehmer bereits neuen Herausforderungen im Unternehmen gestellt.