Aktiv gegen Krebs – vorbeugen und handeln

    Logo AXA Konzern AG
    Unternehmen
    AXA Konzern AG
    Sitz
    Colonia-Allee 10-20, 51067 Köln
    Beschäftigte
    Ca. 9.200 bundesweit
    Ansprechpartner/-in
    Nikola Kemen

Beginn und Dauer des Projekts

Juni 2018, Fortführung von Beratungs- und Früherkennungsangeboten unter dem Motto „Aktiv gegen Krebs – vorbeugen und handeln“.

Hintergrund für die Einführung des Projekts bzw. Zielsetzung

AXA BGM Logo 2018

Für AXA, einem der führenden Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen in Deutschland haben Gesundheitsangebote für die Mitarbeiter einen hohen Stellenwert. Mit dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement unterstreicht AXA die Bedeutung des Erhalts und der Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist daher auch fester Bestandteil der Unternehmensstrategie und wird durch ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld sowie durch ein vertrauensvolles Miteinander sichtbar und erlebbar.

Gesundheitsanalysen zeigen, dass die Falldauer der Arbeitsunfähigkeitstage aufgrund von Neubildungen in den letzten Jahren stark angestiegen ist. Nachfragen der Beschäftigten bestätigen, dass das Thema Krebsprävention und Krebserkrankung viele Mitarbeiter und ihre Angehörigen betrifft. Ziel des Projektes ist, die Mitarbeiter über Früherkennung aufzuklären, über interne und externe Beratungsangebote zu informieren, eine gesunde Lebensführung zu fördern und die Beschäftigten zur Vorsorge zu motivieren.

Illustration einer Krebszelle

Projektbeschreibung

Unter dem Motto „Aktiv gegen Krebs – vorbeugen und handeln“ wurde ein umfassendes Programm entwickelt. Im Rahmen einer zweitägigen Kick-Off-Veranstaltung haben Wissenschaftler, Fachärzte und Experten Vorträge über die häufigsten Krebserkrankungen, Vorsorgemaßnahmen und Möglichkeiten der Früherkennung informiert. Zusätzlich hatten die Beschäftigten bei einer individuellen Gesundheitsberatung die Möglichkeit, ihr eigenes Gesundheitsrisiko zu ermitteln. Weitere Früherkennungsangebote zur Einschätzung des persönlichen Risikos waren ein Darmkrebs-Screening und eine kostenlose Hautkrebsuntersuchung direkt im Unternehmen. Die umfassenden Angebote zur Krebsprävention erhöhen die Bereitschaft und die Möglichkeit der Vorsorge und Prävention für die Mitarbeiter.

Beteiligte Partner

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Betriebsärztlichen Dienst und unseren Partnern aus dem Gesundheitsservice 360°, der AXA Krankenversicherung, Brustkrebs Deutschland e.V., unserer externen Mitarbeiterberatung INSITE Interventions, INTERFIT, dem SV AXA und der Barmer ermöglicht.

Auswirkungen und Nutzen

Die Evaluation anhand einer Mitarbeiterbefragung bestätigt den Erfolg. Mit den Gesundheitsangeboten haben wir etwa 56 Prozent der Beschäftigten erreicht. Die Ergebnisse zeigen außerdem, dass die Mitarbeiter sich durch die Angebote über Früherkennung von Krebserkrankungen aufgeklärt fühlen, und dass die internen und externen Informationsstellen und Beratungsangebote bekannt sind. Außerdem wurde das Ziel erreicht, zu einer gesunden Lebensführung zu motivieren.

Grafik Betriebliches Gesundheitsmanagement AXA

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist für die AXA ein unerlässliches Fundament für gesunde, zufriedene Beschäftigte sowie für ein erfolgreiches Unternehmen. Es unterstützt uns bei der Bewältigung der Herausforderungen unserer Zeit.