CONCORDIAfit

    Logo der Concordia Versicherungen
    Unternehmen
    Concordia Versicherungen
    Sitz
    Karl-Wiechert-Allee 55, 30625 Hannover
    Beschäftigte
    1.155 Mitarbeiter
    Ansprechpartner/-in
    Sylvia Asmus

Beginn und Dauer des Projekts

01.07.2018 bis mindestens 31.12.2018.

Concordia Gebäude

Hintergrund für die Einführung des Projekts bzw. Zielsetzung

Im Rahmen der Concordia Gesundbleib-Initiative werden seit 2009 verschiedene Gesundheitskurse mit den Schwerpunkten Bewegung und Entspannung angeboten. Diese Gesundheitskurse haben sich etabliert. Die Erfahrungen der letzten fünf Jahre zeigen allerdings, dass es sich hierbei inzwischen eher um geschlossene Gruppen handelt, in denen die Absprachen direkt zwischen Teilnehmer und Trainer getroffen werden.

Mit dem Projekt CONCORDIAfit wollen wir insbesondere mit Blick auf Bewegung und Entspannung das Thema Gesundheit revitalisieren, die Concordia in Bewegung bringen und fit für die Zukunft machen.

Projektbeschreibung

Die Concordia profitiert als verantwortungsvoller Arbeitgeber von aktiven und gesunden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dafür möchte sie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit neuen und flexiblen Ideen Anreize für eine gesunde Lebensweise in Beruf und Freizeit bieten.

Das Projekt CONCORDIAfit ist im September 2018 gestartet. Im Vorfeld wurde der Bedarf abgefragt. Interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten damit die Möglichkeit, sich am Gestaltungsprozess zu beteiligen. Das Projekt verfolgt eine moderne und nachhaltige Unternehmensstrategie und stellt die Gesundheit in den Mittelpunkt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen dabei unterstützt werden, ihren Arbeitsalltag aktiv zu gestalten. Dafür werden vielfältige Methoden und Strategien für eine gesunde Lebensweise vermittelt. Alle Maßnahmen finden ausschließlich in den Räumlichkeiten der Concordia statt und tragen somit dazu bei, dass der Arbeitsalltag effizient, aktiv und abwechslungsreich gestaltet werden kann.

Das Maßnahmenpaket besteht aus einem flexiblen und abwechslungsreichen Trainings- und Erholungsprogramm, regelmäßigen Gesundheitsevents, Vorträgen sowie individuellen Impulsberatungen. Zusätzlich werden regelmäßig Umfragen und Analysen durchgeführt, um die Maßnahmen optimal auf die Bedürfnisse und Interessen anzupassen.

Yogagruppe, die auf Matten eine Übung durchführt

Beteiligte Partner

Das Projekt CONCORDIAfit wird in enger Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, der Personalabteilung und dem externen Partner B2Bfit gestaltet und durchgeführt. Die Kaufmännische Krankenkasse fördert das Projekt. B2Bfit agiert als Partner bei Entwicklung und Umsetzung individueller betrieblicher Gesundheitskonzepte. Das Team besteht aus Sport- und Ernährungswissenschaftlern, Physiotherapeuten und Gesundheitsmanagern.

Erfolgsfaktoren

Entscheidend für den Erfolg des Projektes ist, dass die angebotenen Maßnahmen den Bedürfnissen der Beschäftigten entsprechen. Ein abwechslungsreiches Trainingsangebot, die Berücksichtigung unterschiedlicher Leistungsstände, der Spaß an der Sache sowie ansprechende Vortragsthemen zahlen weiterhin darauf ein.

Auswirkungen und Nutzen

Arbeitsverdichtung, erhöhter Leistungsdruck, demografischer Wandel sowie Themen wie die Digitalisierung stellen Unternehmen und die darin Beschäftigten vor große Herausforderungen. Concordia begegnet diesen Herausforderungen unter anderem, indem sie ihren Beschäftigten die Möglichkeit gibt, körperliche Aktivität und Entspannung in den Arbeitsalltag zu integrieren. Workshops und Impulsvorträge zu Themen wie Stressmanagement, Resilienz, Suchtprävention und Ernährung sollen zudem das Gesundheitsbewusstsein stärken. Gesundheit wird damit als Wertschöpfungsfaktor strukturell verankert.