Das VHV-Firmen-Fitness-Programm

    Logo der VHV Gruppe
    Unternehmen
    VHV Versicherungen
    Sitz
    VHV-Platz 1, 30177 Hannover
    Beschäftigte
    Gesamt 3.000; in der Hauptverwaltung Hannover rd. 2.200
    Ansprechpartner/-in
    Andreas Winter

Beginn und Dauer des Projekts

Das Firmen-Fitness-Programm in der Hauptverwaltung der VHV Gruppe wurde im Frühjahr 2017 pilotiert. Es ist inzwischen auf einen unbefristeten Einsatz ausgerichtet.

Hintergrund für die Einführung des Projekts bzw. Zielsetzung

Grüner Apfel, der mit einem Maßband umwickelt ist

Wie auch in anderen Branchen und Versicherungsunternehmen sind die Arbeitsplätze der VHV nur bedingt bewegungsintensiv. Unter dem Motto „Das Sitzen ist das neue Rauchen“ haben wir – untermauert mit entsprechenden Zahlen und Fakten aus unserem Fehlzeitenmanagement und Informationen der Krankenkassen – festgestellt, dass die Muskel- und Skeletterkrankungen ansteigen.

Neben den vielen Angeboten zur Gesunderhaltung und -förderung (Rückenschule, Pilates, Massagen, Angebote der Weight Watchers sowie Raucherentwöhnung, die gesunde Ernährung in der Kantine nebst diversen Sportangeboten etc.) ist das Firmen-Fitness-Programm ein neues, attraktives Angebot für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHV.

Projektbeschreibung

Das Firmentraining ist ein „Personal Training“, das durch lizensierte Trainer eines Unternehmens aus Hamburg durchgeführt wird.

Die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in Einzeltrainings individuell trainiert und gezielt beraten. Das in Abstimmung zwischen den Mitarbeiter/innen und den Trainer/innen individuelle Trainingsprogramm findet zwei Mal wöchentlich jeweils 15 Minuten statt.

Die Trainingsschwerpunkte liegen in der allgemeinen Fitness und im Aufbau von Muskelmasse i.V. mit der Verbrennung von Kalorien und somit einer entsprechenden Gewichtsreduktion. Darüber hinaus ist noch die Schmerzreduktion ein wesentlicher Bestandteil des Trainings. Gezielte Übungen zur Unterstützung des Bewegungsapparates in Verbindung mit korrekten Haltungs- und Muskelübungen entlasten schmerzhafte Gelenk- und sonstige Muskel- und Skelettbereiche des Körpers.

Die Trainingseinheiten finden in einer diskreten Atmosphäre in einem nicht einsehbaren Raum im Hauptgebäude der VHV statt. Das Training kann problemlos in Arbeitskleidung stattfinden. Die Übungen und darüber hinausgehende Vorschläge der Trainer/innen setzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich im persönlichen Umfeld zu Hause um.

Büromitarbeiter, der an seinem Arbeitsplatz Dehnübungen macht

Beteiligte Partner

Die Organisation innerhalb der VHV obliegt dem Gesundheitsmanager.

Das Training verantworten die qualifizierten und lizensierten Trainer/innen des externen Unternehmens.

Wichtigste Erfolgsfaktoren/Hindernisse

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor bei der Einführung dieses Gesundheitsangebotes war die erfolgreiche Pilotierung des Firmen-Fitness-Angebotes. Die Teilnahme am Programm erfolgt auf rein freiwilliger Basis.

Bewusst wurden im ersten Durchgang 24 Mitarbeiter/innen aller Hierarchie-Ebenen als Probanden eingebunden. Neben Mitarbeiter/innen waren Gruppen- und Abteilungsleiter als auch Personalverantwortliche und Betriebsräte im Training.

Die positiven Rückmeldungen der Beteiligten sowie die schriftliche Dokumentation der Evaluation über die Zielerreichung durch das externe Unternehmen war überzeugend, das Programm unbefristet fortzuführen.

Die Kosten für das Training übernimmt die VHV zu einem großen Teil. Die teilnehmenden Mitarbeiter/innen leisten einen kleinen finanziellen Eigenbetrag. Hier ist eine Herausforderung, im Vorfeld Akzeptanz bei den Mitarbeiter/innen für diese Eigenbeteiligung zu schaffen.

Auswirkungen und (erzielter) Nutzen

Die Mitarbeiter/innen und Führungskräfte, die bisher am Training teilgenommenen haben, sind physisch und psychisch gestärkt aus den Trainings hervorgegangen.

Die Einstellung zur Gesundheit und Gesunderhaltung ist gestärkt und wird weitergegeben.

Das Engagement der VHV, diese und andere Maßnahmen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements seinen Mitarbeiter/innen anzubieten, wird wahrgenommen und geschätzt.