KI 08/2013, 20.08.2013

Die Verbraucher in Deutschland haben im vergangenen Jahr 1.441 Mrd. € für den Konsum ausgegeben.

Eine steigende Lebenserwartung, aber auch eine zunehmend ungleichmäßigere Verteilung innerhalb der Europäischen Region legt der „European Health Report“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) offen.

Auch in 2012 zeigten Unternehmen, (Fach-)Hochschulen und Berufsakademien sowie angehende Studenten großes Interesse am Angebot dualer Studiengänge.

Wie die Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln zeigt, ist das Interesse der Arbeitnehmer sich fortzubilden gestiegen.

Der Jahresbericht 2013 des Nationalen Normenkontrollrates (NKR) zeigt die positiven Entwicklungen bezüglich der Verringerung der Bürokratiebelastung auf, weist jedoch auch auf erhebliche Verbesserungspotenziale und Kostenfaktoren hin.

Seit Jahren ist in Deutschland der Anteil zufriedener Arbeitnehmer auf hohem Niveau, auch im internationalen Vergleich.

Gastvortrag: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk im digitalen Wandel: Im Rahmen der AGV-Mitgliederversammlung am 10. Juli 2013 diskutierte der seit 2011 amtierende Intendant des Bayerischen Rundfunks, Ulrich Wilhelm, wie sich die neue digitale Welt auf die Medien auswirkt.