KI 05/2014, 14.04.2014

Das Arbeitsjahr 2014 hat durchschnittlich 208,8 Arbeitstage. 156,1 Tage sind arbeitsfrei, davon allerdings neun Tage – so die Prognose – wegen Krankheit.

Das Engagement der Mitarbeiter ist in hohem Maße abhängig von der emotionalen Bindung an den Arbeitgeber.

Die Zahl der Krankheitstage je Arbeitnehmer in Deutschland steigt weiter an. Das meldet das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln. Im Jahr 2012 lag die Arbeitsunfähigkeit je Arbeitnehmer bei 16,6 Tagen und hat sich seit 2006 kontinuierlich erhöht.

Frau Kern, wie gehen Sie bei der SCOR das Thema Frauenförderung an?

Wir haben uns hier in Köln vor einiger Zeit überlegt, was wir tun könnten, um Frauen zu unterstützen und zu fördern.

Am 6. Mai 2014 haben sich der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB), der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes (ZDB) und die IG BAU auf einen Tarifabschluss für die rd. 760.000 Beschäftigten geeinigt.

Auf den diesjährigen Personalleitertagungen für den Innendienst wurde das Thema „Führung“ intensiv beleuchtet. Sechs Fachexperten referierten hierzu aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln.