KI 06/2014, 16.06.2014

Die meisten Zuwanderer kommen aus Polen

197.009 Menschen wanderten 2013 aus Polen nach Deutschland ein.

197.009 Menschen wanderten 2013 aus Polen nach Deutschland ein. Darunter waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sowohl ausländische Zuwanderer als auch Menschen mit deutschem Pass. Die zweitgrößte Gruppe Einwanderer stammte im vergangenen Jahr aus

Rumänien mit 135.416 Menschen. Das von der Finanzkrise stark getroffene Italien verließen rund 60.651 Menschen mit dem Ziel Deutschland. Doch Migration ist in Deutschland keine Einbahnstraße. 124.071 Fortzügler siedelten 2013 nach Polen über, 85.074 nach Rumänien.

Ansprechpartner: