Strategisches Gesundheitsmanagement bei der NÜRNBERGER

    Logo der Nürnberger Versicherungsgruppe
    Unternehmen
    NÜRNBERGER Versicherung
    Sitz
    Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg
    Beschäftigte
    über 4.300 Mitarbeiter
    Ansprechpartner/-in
    Kerstin Catak, Günter Diestler, Jeanette Wilbrand

Hintergrund und Zielsetzung

Die NÜRNBERGER sieht sich als moderner Arbeitgeber in der Verpflichtung, sich um die eigenen Mitarbeiter zu kümmern. Zufriedene und gesunde Mitarbeiter schaffen Mehrwerte für das Unternehmen und steigern die Attraktivität als Arbeitgeber. Ein zielorientiertes, ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement ist daher als fester Bestandteil eines modernen Personalmanagements unverzichtbar – gerade angesichts umfassender demografischer Herausforderungen.

Die NÜRNBERGER Versicherung mit ihren ca. 4.200 Angestellten im Innen- und Außendienst hat bereits sehr früh damit begonnen, Maßnahmen für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu entwickeln. Seit vielen Jahren wurden diese Ansätze in ein ganzheitliches Konzept gebracht, das fester Bestandteil der Personalstrategie wurde und kontinuierlich ausgebaut wird.

Unser Selbstverständnis und unsere Ziele sind hierbei:

  • Wir fördern die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter und Führungskräfte langfristig und nachhaltig mit Hilfe von bedarfsorientierten Angeboten.
  • Wir stärken das Bewusstsein sowie das Verhalten unserer Mitarbeiter und Führungskräfte für ihre körperliche und mentale Gesundheit.
  • Wir unterstützen die Mitarbeiterzufriedenheit und das Wohlbefinden am Arbeitsplatz.
  • Durch unsere Maßnahmen im Gesundheitsmanagement leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Arbeitgeberattraktivität.

Beteiligte Partner

Das betriebliche Gesundheitsmanagement wird federführend im Bereich Human Resources von einem Gesundheitsmanagementteam koordiniert. Der Erfolg resultiert aber daher, dass neben den Experten aus Human Resources viele Stakeholder in die Gestaltung und Umsetzung der Maßnahmen einbezogen werden:

Nürnberger Grafik Human Resources

Durch einen regelmäßigen Austausch aller Beteiligten werden umgesetzte Maßnahmen evaluiert, neue bedarfsorientierte Maßnahmen geplant und die ganzheitliche, strategische Betrachtung des Themenfelds „Gesundheit“ aktuell gehalten.

Elemente

Grafik Nürnberger Der Mensch im Mittelpunkt

Wir gestalten das Gesundheitsmanagement auf Basis von fünf verschiedenen Handlungsfeldern:

  • Bewegung
  • Mentale Gesundheit
  • Ernährung
  • Führung
  • Ergonomie/Arbeitssicherheit/Medizin

Je Handlungsfeld bieten wir ein großes Bündel an Einzelmaßnahmen an und passen dieses regelmäßig an. Die Maßnahmen sind für die Mitarbeiter transparent im Intranet beschrieben und werden regelmäßig durch Veranstaltungen (z.B. Gesundheitswoche), Flyer, Mails oder Beiträge im Mitarbeitermagazin beworben. Nachstehend sind einige Beispiele von bewährten, aber auch neuen Maßnahmen genannt.

Führung

Unseren Führungskräften kommt eine hohe Bedeutung zu. Eine systematische Potenzialanalyse und Führungskräfteauswahl sowie ein umfassendes Programm zur Führungskräftequalifizierung stellen sicher, dass unsere Führungskräfte die Instrumente gesunder Führung kennen und anwenden. Für Führungskräfte gibt es eigene Seminare: darin lernen sie nicht nur, wie sie selber gesund und leistungsfähig bleiben, sondern auch wie sie die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern können.

Ernährung

In unserer Hauptverwaltung bieten wir durch unser selbstbetriebenes Kasino ein breites Angebot gesunder Speisen. Ernährungstipps im Intranet oder Vorträge sowie regelmäßige Ernährungskurse mit unserer Betriebskrankenkasse bieten den Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten. Gesunde Rezepte unseres Kasinoleiters sowie Kalorienangaben im Speiseplan sind zusätzliche Aspekte.

Bewegung

Über unsere Sportgemeinschaft, einen eigenen Bewegungsraum mit einem umfassenden Kursangebot sowie viele Kooperationen mit Fitnessstudios sorgen wir für die nötige Bewegung – Lauftreffs, Gymnastik, Body Workout oder Pilates sind nur einige Beispiele. Neben den regulären Kursen kann der Bewegungsraum dank einer vielfältigen Ausstattung an Sportgeräten auch für individuelle Eigentrainings genutzt werden. Wir motivieren unsere Mitarbeiter, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren. Mehrere hundert Mitarbeiter radeln regelmäßig in die Arbeit – dies wird ihnen durch ein Jobrad-Modell, Fahrradgaragen und Duschmöglichkeiten erleichtert. Beim jährlichen Stadtradeln in Nürnberg belegen wir immer die ersten Plätze.

Mentale Gesundheit

Wir bieten unseren Mitarbeitern Seminare zur Resilienz, Achtsamkeit, zum Erhalt ihrer mentalen Leistungsfähigkeit und zum Zeitmanagement an. Dies ist von der Überzeugung getrieben, dass die Anforderungen in der Arbeitswelt zunehmen und wir die Mitarbeiter befähigen müssen, ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten. In unserem Entspannungsraum haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit zum Entspannen, was ihnen durch ein entsprechendes Kursangebot und einen Massagestuhl erleichtert wird. Physiotherapeuten sorgen in unserer Hauptverwaltung in einem eigenen Massageraum für weitere Entspannung.

Ergonomie/Arbeitssicherheit/Medizin

Unser Betriebsarzt erfüllt nicht nur die gesetzlichen Vorgaben oder nimmt an Gesprächen zum betrieblichen Eingliederungsmanagement teil, sondern ist auch in die Gestaltung von weiteren Maßnahmen einbezogen, wie z.B. einer jährlichen Grippeschutzimpfung, einer Impfpassaktion, Darmkrebsvorsorge oder einer bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA) zur Beurteilung der Körperzusammensetzung. Unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit stellt sicher, dass unsere Arbeitsplätze den modernen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. Über unseren Ergonomiebeauftragten können sich alle Mitarbeiter ihren Schreibtisch und Bürostuhl ergonomisch korrekt einstellen lassen und ergonomische Hilfsmittel testen bzw. bei Bedarf bestellen. Durch eine Kooperation mit der Universität Erlangen-Nürnberg und externen Ärzten sowie unserer betrieblichen Krankenversicherung bieten wir zusätzlich ein hochwertiges medizinisches Präventionsprogramm an.

Nutzen und Erfolg

Regelmäßige Feedbackrunden mit Mitarbeitern, Bewerbern und unseren Stakeholdern, aber auch die Erkenntnisse aus Gefährdungsanalysen und Mitarbeiterbefragungen zeigen den Erfolg unserer Maßnahmen. Wir sichern damit die Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter und tragen zur Mitarbeiterzufriedenheit bei. Unterdurchschnittliche Fluktuationsraten und gute Plätze in Arbeitgeberrankings sind sichtbare Zeichen unserer Arbeitgeberattraktivität.