Lebensphasenorientierte Personalpolitik

    Logo der Nürnberger Versicherungsgruppe
    Unternehmen
    NÜRNBERGER Versicherung
    Sitz
    Ostendstraße 100, 90334 Nürnberg

Projektbeschreibung

Beruf und Familie: Es ist nicht immer leicht, diese beiden Teile des Lebens unter einen Hut zu bringen. Diese Problematik ist nicht nur alleinerziehenden Eltern ein Begriff. Es gibt Zeiten, die verstärkt eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie bzw. Privatleben erfordern. Das kann eine private Pflegesituation sein, ein kritisches Ereignis wie z. B. eine Trennung, die persönliche gesundheitliche Situation, verbunden mit der Leistungsfähigkeit am Arbeitsplatz, die nahende Rente oder aktuelle Karriere- und Weiterbildungsambitionen. Das Schlimme daran ist, dass mancher gleichzeitig in mehreren dieser Phasen steckt – und da ist schließlich auch noch der Arbeitsplatz, den man ebenfalls bestmöglich ausfüllen möchte. Ausweglos? Nein, dank der lebensphasenorientierten Personalpolitik in der NÜRNBERGER!

Grafik Nürnberger Überblick über die Lebensphasen
Überblick über die Lebensphasen

Ziel des Angebotes

Für die NÜRNBERGER ist es ein Anliegen, ihre Mitarbeiter in deren beruflichen und privaten Lebenssituationen wie Elternschaft, Pflege oder Rente, zu unterstützen. Die lebensphasenorientierte Personalpolitik bietet für genau diese unterschiedlichen Bereiche verschiedenste Unterstützungsmaßnahmen, um ihren Mitarbeitern in allen Belangen des Lebens helfen zu können. Auch die Sichtweisen auf den Beruf und die eigene Karriere verschieben sich in jeder Lebensphase eines Mitarbeiters. Dabei unterstützt die NÜRNBERGER mit passenden Entwicklungsmöglichkeiten.

Einige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie:

  • Betriebsvereinbarung zur Flexiblen Arbeitszeit und Jahresarbeitszeit
    Die bestehende Betriebsvereinbarung ermöglicht den Mitarbeiter ein hohes Maß an Flexibilität der persönlichen Arbeitszeit und somit eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. durch eine Rahmenarbeitszeit ohne Kernzeit sowie zusätzliche Ausgleichstage zum Abbau von Überstunden.
     
  • Homeoffice
    Bereits in 2014 sind die ersten Piloten mit der „alternierenden Telearbeit“ in der NÜRNBERGER gestartet und konnten zum Teil von zuhause aus arbeiten. Seitdem wurde das Konzept immer wieder an die aktuellen Bedürfnisse angepasst und in der Umsetzung vereinfacht. Weiterhin wurde der Kreis der Berechtigten kontinuierlich erweitert. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist für 2021 eine neue Richtlinie mit noch flexibleren Möglichkeiten zum Homeoffice geplant.
     
  • Teilzeitangebote, auch für Führungskräfte
    Teilzeittätigkeit ist im Unternehmen etabliert und wird von vielen Mitarbeitern genutzt. Hier gibt es keine festgelegten Teilzeitmodelle, sondern diese werden individuell gemeinsam zwischen Mitarbeiter und Führungskraft festgelegt. Weiterhin steht Führung in Teilzeit grundsätzlich allen Führungskräften offen.
     
  • Lebensarbeitszeitkonto
    Die demografische Entwicklung, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Flexibilisierung der Arbeitswelt im Rahmen einer lebensphasenorientierten Personalpolitik ist von großer Bedeutung. Angesichts dieser Entwicklungen wurde das NÜRNBERGER-Zeitwertkonto geschaffen, welches durch die Nutzung flexibler Instrumente und den Aufbau entsprechender Guthaben auf dem Zeitwertkonto den Mitarbeitern der NÜRNBERGER eine bedarfsgerechtere Gestaltung ihrer Lebensarbeitszeit ermöglicht. Hierzu können Zeit- und Entgeltbestandteile in das Zeitwertkonto eingezahlt werden, um das Guthaben im Rahmen einer Freistellung im aktiven Erwerbsleben beispielsweise zur Pflege naher Angehöriger, für Weiterbildungs- bzw. Qualifizierungsmaßnahmen, Zeitwert-Urlaub bis zu 2 Monaten oder auch ruhestandsnah zu nutzen.
     
  • Ganzheitliches betriebliches Gesundheitsmanagement
    Das NÜRNBERGER Gesundheitsmanagement hält verschiedenste Angebote rund um die Gesundheit bereit. Ausführliche Informationen dazu unter: Strategisches Gesundheitsmanagement bei der NÜRNBERGER.
  • Strukturiertes Wiedereinstiegsprogramm für Mitarbeiter nach der Eltern-/Pflegezeit
    Das NÜRNBERGER Wiedereinstiegsprogramm ist ein ganzheitliches Konzept und unterstützt die Rückkehr der Mitarbeiter mit verschiedenen Maßnahmen vor, während und nach einer familienbedingten Auszeit ins Berufsleben. Neben der Beratung zum Thema Pflege, Mutterschutz bzw. Elternzeit findet in der Phase vor der Familienzeit auch das Gespräch zum Wiedereinstieg mit der Führungskraft statt. Während der familienbedingten Auszeit steht hier das Kontakthalten zum Mitarbeiter im Vordergrund sowie zum Ende der Phase das Rückkehrgespräch mit dem Fachbereich. Nach der Rückkehr des Mitarbeiters ins Unternehmen erfolgt die Einarbeitung bzw. Betreuung des Mitarbeiters durch einen Paten sowie die Führungskraft.
     
  • Betreuungsangebote für Kinder
    Bereits seit 2012 gibt es Belegplätze in verschiedenen firmennahen Kindertagesstätten (Krippe, Kindergarten, Hort), die von den NÜRNBERGER Mitarbeitern gebucht werden können. Des Weiteren werden unterschiedliche Ferienbetreuungsmöglichkeiten über Kooperationspartner angeboten. In den ersten vier Wochen der Sommerferien gibt es die Möglichkeit, die Kinder im Alter von 3-12 Jahren für ein pädagogisch hochwertiges Programm anzumelden. Diese Ferienbetreuung wird durch fachlich qualifizierte und geschulte Betreuer angeleitet. Darüber hinaus gibt es noch Ferienkooperationen mit English Camps und dem Sportcentrum Nürnberg. Die Ferienangebote werden durch die NÜRNBERGER großzügig bezuschusst bzw. über Rabatte den Eltern günstiger angeboten. Am schulfreien Buß- und Bettag bietet weiterhin der NÜRNBERGER Biene Maja Kindertag den Eltern von Grundschülern eine Betreuung an. Hier werden die Kinder seit 2013 mit einem bunten Programm in den eigenen Räumlichkeiten bzw. im Sportcentrum Nürnberg betreut.
     
  • Unterstützung für pflegende Angehörige - Pflegesensible Personalpolitik
    Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, dem steigenden Renteneintrittsalter und dass die Menschen immer älter werden, wird auch die Pflege von Angehörigen ein häufigeres Thema bei den Mitarbeitern. Die NÜRNBERGER hat deshalb 2014 einen Maßnahmenplan für die Pflegesituation bei Mitarbeitern erarbeitet: Die 4 Säulen der pflegesensiblen Personalpolitik. Die Maßnahmen sollen Mitarbeiter unterstützen, familiäre Aufgaben mit der Erfüllung der täglichen Arbeit angemessen vereinbaren zu können. Weitere Informationen zur Pflegesensiblen Personalpolitik finden Sie unter: Work-Life-Balance und Gesundheit: Pflegesensible Personalpolitik.

    Mit derartigen Angeboten versucht die NÜRNBERGER ihre Mitarbeiter individuell und umfassend in der beruflichen und privaten Lebenssituation zu unterstützen.

    Zur Verfolgung dieses Ziels ist es selbstverständlich, dass ständig weiter an den Angeboten der lebensphasenorientierten Personalpolitik gearbeitet wird, um den sich stets verändernden Bedürfnissen der Mitarbeiter auch zukünftig entsprechen zu können. Die NÜRNBERGER Versicherung ist von der Bedeutung der lebensphasenorientierten Personalpolitik für ihre Mitarbeiter absolut überzeugt und sieht es als ihr Anliegen an, diese ständig weiter zu verbessern und auszubauen.

    Für ihre besonders familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik wurde die NÜRNBERGER beim audit berufundfamilie 2019 bereits zum 5. Mal ausgezeichnet.
Nürnberger Zertifikat berufundfamilie
audit berufundfamilie
Zertifikat 2019